Schriftzug Bürgerschützenverein
Bild einiger Fahnen und Blumenhörner
Bild unserer Kanone
Bild der Vorreiter
Bild vom Klompenzug
Bild des Vereinswappens

Noch 160 Tage bis zur Frühkirmes und 267 Tage bis zur Kirmes
Nächster Termin: Seniorenkaffee (08.04.2020)

Klompenzug mit Demo-Schildern

Bild vom Klompenzug

Gierath. Nachdem der Festumzug am Sonntag leider wegen des Wetters umgeplant werden musste, strahlte die Sonne zum Klompenumzug in Gierath umso mehr. Da gab es Tigerenten-, Wildschwein-, oder auch Borussia-Klompen. Klompen in allen möglichen Farben und Varianten. Am auffälligsten beim Umzug waren aber mit Sicherheit die Demonstrationsschilder des Jägerzugs "Stolze Adler". Sprüche wie "Es gibt keinen Plan B...edburdyck" oder "Frisch gezapft statt Apfelsaft" schmückten dabei die selbst gebastelten Pappschilder. Dabei war das Klompen-Thema angelehnt an 'Fridays for Future' - nur unter dem Motto "Freibier for Future". "Mit den Schildern hatten wir das Ziel, den Charakter einer Demonstration auf die Straße zu bringen. Die Schilder sind beschriftet mit Demosprüchen im Bezug auf das Schützenfest. Damit äußern wir uns kritisch zu Themen, die uns am Schützenfest stören - von denen wir aber auch wissen, dass wir als Verein keinen Einfluss haben", erklärt Jannik Zintl, Beisitzer und Jungschützenbeauftragter im Bürger-Schützen-Verein. Das Ganze solle aber mit einem Augenzwinkern betrachtet werden, wie Zintl betont. "'Weniger Kohle für unser Bier' hat beispielsweise die Doppeldeutigkeit in Anlehnung an die Umweltaktivisten. Grundsätzlich ist es ja aber nichts Neues, dass die Bierpreise im Zelt ins Unermessliche steigen." -agr.

Bild vom Klompenzug

Bild vom Klompenzug