Schriftzug Bürgerschützenverein
Bild einiger Fahnen und Blumenhörner
Bild unserer Kanone
Bild der Vorreiter
Bild vom Klompenzug
Bild des Vereinswappens

Noch 84 Tage bis zur Kirmes
Nächster Termin: Fronleichnam (31.05.2018)

Erste Wiesn-Gaudi tagsüber im Jugendheim Gierath

GIERATH (NGZ) Neuland beschreitet jetzt der Bürgerschützenverein Gierath-Gubberath: Er eröffnet das Jahr zum ersten Mal mit einer Frühlings-Wiesn, die am 28. April stattfindet. Mit Rücksicht auf die Anwohner beginnt die Wiesn im Jugendheim Gierath um 10.30 Uhr und endet um 21 Uhr. Um 11 Uhr eröffnet König Ralf Kriesemer mit dem offiziellen Fassanstich. Die Besucher sollen für einen Tag musikalisch und kulinarisch in die Alpenregion entführt werden. Gastronom Peter Jansen vom Deutschen Haus in Kirchherten sorgt für bayerische und alpenländische Schmankerl.
Musikalisch machen die Mutzbacher Alphornbläser den Anfang. Die Alphornbläser kommen aus der Nähe von Köln und spielen seit 2005 zusammen. Ein weiteres Highlight soll der Auftritt des Alpenduo Colonia werden. Ihre Musik umfasst den typischen alpenländischen Sound, wobei Songs aus Oberkrain, Zillertal, Bayern Tirol und dem gesamten Alpenbereich möglichst original gecovert werden – und jeder Ton wird live gespielt. Aus den Niederlanden konnte Ruud Appelhof verpflichtet werden, der jede Veranstaltung rockt. Sein Repertoire besteht aus bekannten Titeln von Musikern wie den Schürzenjägern, Slavko Avsenik, Marc Pircher und anderen. Eigene Songs fehlen bei seinen Auftritten nicht. Auch Schlager mit Titeln beispielsweise von Andreas Gabalier, Mickie Krause gehören zu seinem Repertoire. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.